28.August 2013

The Colony – A tale on textile

 
Kooperationsprojekt mit URBANSCREEN

A TALE ON TEXTILE verbindet eine dreidimensionale, textile Oberfläche mit dem Medium Projektion. Die natürliche Anmutung wird durch eine subtile Bespielung unterstützt, die die Grenzen zwichen real und virtuell verschwimmen lässt. Dabei versucht sie keine klassische Animation zu sein, sondern vielmehr eine Beschäftigung mit potenziellen Eigenschaften, Verhaltensweisen und Prozessen. In Wechselwirkung zu Stofflichkeit und Struktur verbinden sich Textil und Projektion zu einer überzeugenden Inszenierung, die sowohl performativ, als auch interaktiv gestaltet werden kann.
 
A TALE ON TEXTILE lotet die Möglichkeiten von Textilien mit dynamischem Content aus. Besonderes Potential liegt in den Materialeigenschaften in Bezug auf Lichtdurchlässigkeit und Opazität, Farbbrillianz sowie den haptischen Qualitäten. In der Verflechtung textiler und virtueller Oberflächen zeigen sich neue Möglichkeiten und Ansätze, die sich durch die Interdisziplinarität des Projektteams und der Zusammenarbeit ergeben. Ob als Installation, Interface oder mediale Raumelemente, Oberflächen mit medialer Bespielung eröffnen in jeglicher Hinsicht neue Perspektiven.

Svenja Keune, Lorenz Potthast, Joshuah Howard